Märklin Dampflokomotive - BR 23 - Artnr. 3005
 
Vorbild
 
 
Modell
 
 
OVP
 
 
Bilder für CS2
 
Bild für die CS-2:
 
Beschreibung
 
Artikelnummer: 3005
Baureihe: 23
UVP Erscheinungsjahr: 19,00 €
Epoche: 3
Bahngesellschaft: DB=Deutsche Bundesbahn
Einsatz als: Schnellzug-Schlepptender-Dampflokomotive
Höchstgeschwindigkeit: 110 Km/h
Länge über Puffer: 245 mm
Gewicht: 585 Gramm
Gehäuse: Guss schwarz / Kunststoff schwarz
Fahrgestell: Guss schwarz
Angetriebene Achsen: 3
Achsenfolge: 1' C 1'
Motor: SFCM=Small Flat Collector Motor=Kleiner Scheiben Kollektor Motor 
Antrieb: Analog
Ansteuerung: Fahrtrichtungsschalter
Decoder: keinen
Protokolle: keine
Werksadresse: keine
Funktionen der F-Tasten:
F0= F1= F2=
F3= F4= F5=
F6= F7= F8=
F9= F10= F11=
F12= F13= F14=
F15= F16=  
Variante 3005.01: Bauzeit von 1954 - 1955
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Das schwarze Kunststoffgehäuse besitzt einen Dom und einen Schlot. Der Kessel mit Kupferfarbenen Kesselringen besitzt vorne Witte Windleitbleche die nur angesteckt sind. Die Front- so wie die Seitenfenster sind  mit unverglast. Der Führerstand besitzt eine hintere Blechplatten Verkleidung, der den Einblick auf den Motor verwehrt. Handläufe, Griffstangen und an der Seite angebrachte Leitungen bestehen aus vernickeltem Draht. Die Aufstiegsleitern, so wie andere Anbauteile an der Lok sind mit angegossen. Der Umlauf und der untere Teil des Führerstandes sind kantig rot lackiert. Alle Aufschriften sind erhaben ausgeführt. Das Zweilichtspitzensignal findet man nur an der vorderen Lokomotive. An dem Gehäuse befinden sich, erhabene silberfarbene Aufschriften DA 800, sowie am Tender die Aufschrift DA 809. Die Lokomotive besitzt einen Handschalthebel zum stellen der Fahrtrichtung.
Das rote Gußfahrgestell besitzt schwarze Zylinderblöcke auf denen die Märklin Embleme auf erhabenen Flächen vorzufinden ist. Die Lokomotive besitzt drei Treibachsen die über Zahnräder direkt angetrieben werden. Der hintere Radsatz ist mit Haftreifen bestückt. Das Gestänge ist Teilweise rot hinterlegt. Die Lokomotive besitz einen 1 Achsigen Nachläufer, so wie über einen einachsigen Vorläufer mit 6 Speichen. Alle Radsätze sind mit rot lackierten Speichenräder versehen. Die Lokomotive besitzt eine Kupplung vorne vom Typ 6E. Die hintere Deichsel des Nachläufers besitzt ein Dorn zur Aufnahme des Tenders. Die Lokomotive besitzt vorne aus vernickeltem Draht zwei Lampenstangen.
Das Tendergehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff mit Kohlenachbildung. Die Leitern sind mit angegossen. Das Tendergehäuse wird auf das Fahrgestell geschraubt von unten.
Die Beschriftung des Tenders ist erhaben. Das Zweilichtspitzensignal
 ist silbern hinterlegt und als Attrappe ausgeführt bzw. ohne Funktion.
Das Fahrgestell mit zwei drehbaren Drehgestellen besteht aus Blech. Die Fahrwerksnachbildungen sind aus rotem Kunststoff separat angesetzt. Die Radsätze bestehen aus silbernen Speichenräder.. Am Tender befindet sich eine Zugstange zum losen einhängen an die Lok. Der Tender vom Typ 2' 2' T 31 hat eine Kupplung vom Typ 5A.
Variante 3005.02: Bauzeit 1956
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Wie die Variante 3005.1, jedoch wurde ab 1956 das Vorlauf- und Nachlaufgestell in schwarzer Lackierung ausgeliefert. Der Lokaufbau bzw. das Lokgehäuse wurde aus Guss hergestellt. Desweiteren bekam die 23, blanke erhabene Aufschriften.
Bis 1956 wurde die Lokomotive mit der Artikelnummer DA 800 im Katalog geführt. Der Tender bekam eine Kupplung vom Typ 6A.
Variante 3005.03: Bauzeit von 1957 - 1958
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Wie die Variante 3005.2, jedoch ab dem Jahr 1957, wurden die Windleitbleche angeschraubt geliefert und der Tender bekam eine andere Kupplung vom Typ 6B.
Variante 3005.04: Bauzeit von 1959 - 1960
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Wie die Variante 3005.3, jedoch erhielt das Lokgehäuse die erhabene Aufschrift 3005.
Variante 3005.05: Bauzeit von 1961 - 1968
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Wie die Variante 3005.4, jedoch wurde ab 1961 die erhabene Aufschrift 3005 auch auf dem Tender ausgeführt.
Variante 3005.06: Bauzeit von 1971 - 1972
Lok mit Betriebsnr. 23 014

Wie die Variante 3005.5, jedoch wurden die Vorlaufräder mit 9 Speichen geliefert und die Lampenstangen wurden bei dieser Ausführung auch nicht mehr montiert. Auf den Zylindern wurde anstelle des Märklin Emblems, nur noch erhabene Flächen nachgebildet. Die vordere Kupplung an der Lok, wurde nicht mehr durch einem Schlitz geführt. Die Trittstufen an der vorderen Pufferbohle schwarz lackiert. Bei dieser Variante fehlte der Handschalthebel zum Umschalten. Die Aufschrift 3005 an Lokomotive und Tender entfiel ebenso.
Ab dem Jahr 1973 war die Lokomotive nicht mehr im Sortiment enthalten, sie wurde von 1973 - 1980 als Teilesatz, mit der Artikelnummer 3905 ausgeliefert.
 
Verschleißteile & Ersatzteile
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Haftreifen: 2 Stück 7152
Schleifer: 1 Stück 7173 (20157)
Schleiferadapter: 1 Stück

20383 (DA800)

Schleiferadapter: 1 Stück 200870
Pantograph: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Leuchtmittel: 1 Stück 60000
Motorbürsten: 1 Satz 60030
Fahrrichtungsschalter: 1 Stück 20824
Schaltschiebefeder: 1 Stück 7194
Kupplung vorne: 1 Stück 20381
Kupplung hinten:    
Raucheinsatz: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
 
Digitaler Umbausatz Hochleistungsantrieb (HLA) SFCM
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Digitaler HLA-Motor-Umrüstsatz: 1 Stück 60943
Anker 5 polig mit 8 Zähnen: 1 Stück 210888
Motorschild: 1 Stück 224613
Permanentmagnet: 1 Stück 224615
Motorbürsten: 1 Satz 601460
Zylinder-Schraube 2,0 X 12 mm: 2 Stück 785140
Lötfahne als Massestützpunkt: 1-2 Stück je nach Bedarf 231470
Entstördrosseln 3,9µH: 2 Stück 516520
Steckfassung für Steckbirnchen: 1 Stück 604180
Lampenhalter für Steckbirnchen (alternativ): 1 Stück 276770
Steckbirnchen 16 - 22 Volt: 1 Stück 610080
Rauchgenerator: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Einen Umbaubericht zur Lokomotive auf HLA und ESU Lopi M4, finden Sie hier:
 
Digitaler Umbausatz nur mit Permanentmagnet SFCM
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Märklin 1 Stück 220450
ESU (alternativ) 1 Stück 51961
TAMS (alternativ) 1 Stück 70-04200-01
 
Unterlagen
 
Bezeichnung Artikelnummer
Ersatzteilblatt: klick zum öffnen
Betriebsanleitung: Bitte hier wieder mal um eure Mithilfe, da ich eine diese nicht besitze bzw. habe.
 
Bilder & Daten für WinDigiPet (WDP)
 
Bild für WinDigiPet:
Daten WDP Datenbank:
A =  ?,? cm
B = 24,5 cm
C =  ?,? cm
 
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben,
so wie die Lieferfähigkeit der o. g. Ersatzteile,
übernehme ich weder eine Haftung noch eine Garantie !!!

Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, werden diese
nach kurzer Info von Ihnen, sofort korrigiert.
Stand 2014-03-07
!! keine Navigation vorhanden? Hier klicken !!