Märklin Dampflokomotive - Werkslok - Artnr. 3029
 
Modell
 
 
Vorbild  >>gibt es kein wirkliches!!<<
 
 
Bilder für Central Station 2 + 3
 
Bild für die CS-2:
 
Beschreibung
 
Epoche nach NEM: 3
Artikelnummer: 3029
Baureihe: Werkslok
Bahngesellschaft: --
Einsatz als: Güterzug-Tenderlokomotive
Höchstgeschwindigkeit: 45 Km/h
Fahrgestell: Guss rot
Gehäuse: Kunststoff schwarz
Antrieb: Analog
Motor: kleiner Scheibenkollektor (SFCM = Small Flat Collector Motor)
Angetriebene Achsen: 1
Achsenfolge: C
Gewicht ca.: 171 Gramm
Länge über Puffer: 100 mm
Decoder ab Werk: nein
Adresse ab Werk: keine
Funktionen der F-Tasten:
F0= F1= F2=
F3= F4= F5=
F6= F7= F8=
F9= F10= F11=
F12= F13= F14=
F15= F16=  
Variante 3029.01: Bauzeit von 1960 - 1971
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Das schwarze Kunststoffgehäuse was aufgeklipst ist, besitzt keine verglasten Fenster.
Die erhabenen Aufschriften der Artikelnummer 3029 und der Name Märklin sind silberfarbig lackiert, so wie die Griffstangen. Das Gehäuse besitzt ein Dreilichtspitzensignal ohne Funktion. Der angedeutet Licht austritt wird silbern dargestellt.
Das rote Fahrgestell besitzt drei Achsen mit roten Speichenräder, wovon nur die hintere Achse angetrieben wird. Der Motorblock wurde schwarz lackiert. Die Pufferbohle ist wiederum in rote lackierter Ausführung. Die silberfarbene Treibstange wird an der hinteren Achse mit einer Sechskantschraube befestigt und vorne durch den schwarz lackierten Zylinderblock gehalten. Der kupplungshaken entspricht dem Typ 8A.
Variante 3029.02: Bauzeit von 1960 - 1967
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.01, jedoch für die Zugpackung 2953 wurde die Maschine mit folgenden Änderungen ausgeliefert. Alle Aufschriften schwarz ausgeführt. Der Motorblock und die Zylinder in roter Lackierung. Die Pufferbohlen wurden auch schwarz lackiert.
Variante 3029.03: Bauzeit von 1964 - 1968
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.02, jedoch für die ANTEX Export Zugpackung 2911 H wurde eine Sonderausführung gebaut. Das Dreilichtspitzensignal wurde nicht mehr silbern lackiert, sondern es wurde schwarz belassen. Die Achsfolge wurde in B geändert bzw. die mittlere Achse wurde entfernt. Die Speichenräder wurden nicht mehr lackiert, sondern blank belassen.
Variante 3029.04: Bauzeit von 1965 - 1972
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.03, jedoch entfielen die am Gehäuse befindlichen Aufschriften. Die Betriebsnummernschilder an den Seiten und an der Stirnseite wurden mit vier Schrauben angedeutet.
Dieses Modell wurde für die Holländische Zugpackung 0999 und 2910 H geschaffen.
Variante 3029.05: Bauzeit von 1965 - 1970
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.01, jedoch wurde das Dreilichtspitzensignal schwarz bellassen.
Variante 3029.06: Bauzeit von 1965 - 1970
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.05, jedoch für die Zugpackung 2943 wurden Zylinderblock und Motorblock rot lackiert und die Pufferbohle schwarz.
Variante 3029.07: Bauzeit 1971
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.05, jedoch wurde die Treibstange mit Sprengringen befestigt. Die Pufferbohle wurde schwarz lackiert. Die Lokomotive wurde dann von 1972 bis 1976 nur noch als Teilesatz in den Handel geliefert.
Variante 3029.08: Bauzeit von 1971 - 1974
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.06, jedoch für die Zugpackung 2943 wurden alle Aufschriften erhaben schwarz ohne Lackierung.
Variante 3029.09: Bauzeit von 1974 - 1976
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.06, jedoch für die Benelux-Export-Zugpackung 0975 wurde das Kunststoffgehäuse und die Aufschriften hellgrün ausgeführt (durchgefärbter Kunststoff). Die Stirnlampe wurden nicht ausgelegt und blieben dadurch grün. Die Treibstange wurde wieder mit einer Sechskantschraube befestigt.
Variante 3029.10: Bauzeit von 1974 - 1976
Lok mit Betriebsnummer "3029"

Ausführung wie Variante 3029.09, jedoch wurde eine dunkelgrüne Variante für die Zugpackung 0976 gefertigt, wobei das Gehäuse lackiert wurde und nicht durchgefärbt.
Variante 3029.11: Bauzeit von 1984 - 1985
Lok mit Betriebsnummer Nr 658 F

Ausführung wie Variante 3029.10, jedoch handelte es sich bei diesem Modell für die Export-Zugpackung 0984 für Dänemark. Das Kunststoffgehäuse war wieder schwarz. Der Motorblock wurde schwarz lackiert. Zusätzliche Aufschriften auf den Wasserkästen
Nr 658 F in gelb. Stirnlampen wieder silbern ausgelegt. Der Schornstein wurde mit einer rot-weiß-roten Banderole versehen.
Variante 3029.12: Bauzeit von 1986 - 1987
Lok mit Betriebsnummer Nr 500 F

Ausführung wie Variante 3029.011, jedoch als Exportmodell in der Zugpackung 2844 alles in schwarz. Fahrgestell, Zylinder, Motorblock, Pufferbohle, Speichenräder und Zylinderblöcke. Die erhabenen Aufschriften sind entfallen, dafür gedruckte Aufschriften gelb an den Führerstandsseiten Nr 500 F und 500 in silbern an der Rauchkammertüre. Die Kesselringe wurden goldfarben lackiert.
Auf dem Kessel, zwischen Dom und Kamin, wurde jetzt eine goldene Glocke montiert. Desweitern wurde eine Speisepumpe angebracht.
Variante 3029.13: Bauzeit 1994
Lok mit Betriebsnummer S.P.Z.R. 25 J. 1994

Ausführung wie Variante 3029.12, jedoch wurde das Kunststoffgehäuse am Führerstand, Kohlekasten und Wasserkästen braun lackiert. Die Glocke wurde wieder schwarz ausgeführt. Griffstangen, und die Aufschriften wurden goldfarbig ausgeführt.
Die Aufschrift entspricht der Zugpackung 2840 25 Jahre Spielzeugring S.P.Z.R. und darunter 25 J. 1994 von einem goldenen Rahmen eingefasst. Die Beschriftung an der Rauchkammertüre entfiel.
 
Verschleißteile & Ersatzteile
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Haftreifen: 2 Stück 7154
Schleifer: 1 Stück 7185
Pantograph: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Leuchtmittel: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Bürsten: 1 Stück 600300
Fahrrichtungsschalter: 1 Stück 208240
Raucheinsatz: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
 
Digitaler Umbausatz Hochleisungsantrieb (HLA)
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Digitaler HLA-Motor-Umrüstsatz: 1 Stück 60903 (alt) 60943 (neu)
Anker 5 polig mit 8 Zähnen: 1 Stück 210888
Permanentmagnet: 1 Stück 224615
Motorschild: 1 Stück 224613
Zylinder-Schraube 2,0 X 12 mm: 2 Stück 785140
Lötfahne als Massestützpunkt: 1-2 Stück je nach Bedarf 231470
Entstördrossel 3,9µH: 2 Stück 516520
Steckfassung für Steckbirnchen: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Lampenhalter für Steckbirnchen (alternativ): nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Steckbirnchen 16 - 22 Volt: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Rauchgenerator: nicht vorgesehen! nicht vorgesehen!
Hinweis zum Umbau auf HLA:

Wurde von mir noch nicht umgebaut!
 
 
Digitaler Umbausatz nur mit Permanentmagnet
 
Bezeichnung Menge Artikelnummer
Märklin 1 Stück 220560
ESU (alternativ) 1 Stück 51961
TAMS (alternativ) 1 Stück 70-04300-01
 
Unterlagen
 
Bezeichnung Artikelnummer
Ersatzteilblatt: klick zum öffnen
Betriebsanleitung: klick zum öffnen
 
Bilder & Daten für WinDigiPet (WDP)
 
Bild für WinDigiPet:
Daten für die WDP Datenbank:
A = ?,? cm
B = 10,0 cm
C = ?,? cm
 
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben,
so wie die Lieferfähigkeit der o. g. Ersatzteile,
übernehme ich weder eine Haftung noch eine Garantie !!!

Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, werden diese
nach kurzer Info von Ihnen, sofort korrigiert.
Stand 2018-11-08
!! keine Navigation vorhanden? Hier klicken !!